Es ist Liebe, die Gestalt angenommen hat.

Es ist Glück, für das es keine Worte gibt.

Es ist eine kleine Hand, die zurück führt in eine Welt,

 

die man fast vergessen hat.

 (Freiheit der Gedanken)


Die Schwangerschaft hat unseren Körper verändert und geschwächt. Muskeln, Bänder, Sehnen und das Bindegewebe sind weicher geworden und haben an Grundspannung verloren.

Die gerade Bauchmuskulatur wurde ab der 20. Schwangerschaftswoche nach außen geschoben, damit der Bauch nach vorne hin Platz hat (Rectus-Diastase). Die Beckenbodenmuskulatur hat ganze Arbeit leisten müssen während der Schwangerschaft, aber auch unter der Geburt - sie musste u.a. das zusätzliche Gewicht Deines Kindes tragen.

Deshalb ist die Phase der Rückbildung für Dich und Deinen Körper eine ganz wichtige. Nimm Dir Zeit, Deine Körpermitte wieder zu kräftigen, Deine Körperstatik zu normalisieren, Deinen Beckenboden wahrzunehmen und zu trainieren. Lerne auch, wieder richtig und bewusst zu atmen und Dich zu entspannen. 

 

Mama sein ist nicht immer einfach, gerade in den ersten Wochen und Monaten, in denen Du erstmal in die neue Situation hineinwachsen musst. Lass uns deshalb gemeinsam Deinem Körper wieder Kraft und Spannung verleihen, Deine innere Balance finden und das in netter Runde mit anderen Müttern zusammen. 

 

Warte nicht zu lange, mit Deinem Rückbildungskurs zu beginnen - je eher desto besser. Sobald Geburtsverletzungen oder Narben abgeheilt sind, kannst Du bereits starten. Der optimale Zeitpunkt ist ab der 6. bis 8. Woche nach der Geburt.

 

Dieser Rückbildungskurs ist für Selbstzahler.